FOTOAUSSTELLUNG „THE CIRCLE OF THE SEASONS“

So wie die Menschen unterliegt auch das Land dem ewig währenden natürlichen Kreislauf von Sommer und Winter, Licht und Dunkel, Leben und Tod. Das Jahr teilt sich in eine dunkle und in eine lichte Hälfte, die durch den Lauf des Mondes und der Sonne geprägt werden und den circle of the seasons für Mensch und Natur bestimmt.

Jahreszeitenbilder von Gerd W. Götzenbrucker

Das Fotoprojekt The circle of the seasons führte Gerd W. Götzenbrucker ein Jahr lang zu den stillsten Naturoasen von Wien und Umgebung um den Lauf der Jahreszeiten fotografisch festzuhalten. Die Jahreszeitenbilder werden erstmals in einer Ausstellung (und in einem Raum) zusammengeführt und veranschaulichen anhand des stets gleichen Naturausschnitts auf eindringliche Weise die Wandlung der sichtbaren Wirklichkeit.

 

Wandlungen einer inszenierten Wirklichkeit

Alle Fotografien wurden annähernd vom selben Standpunkt aus gemacht. Der Fokus wurde einzig und allein auf das Naturmotiv gelegt: kein beeindruckendes Panorama, auch kein romantisch verwunschener Ort, sondern nur der Ausschnitt eines kleines Stücks unberührter Natur, überall und nirgendwo zu finden.

Die teilweise großformatigen Acrylglasarbeiten werden mit einer hochglänzenden Harz-Schicht veredelt und sorgen für ein besonderes Sinneserlebnis mit höchster Leuchtkraft.

Gerd W. Götzenbrucker über seine Arbeit: „In meiner fotografischen Auseinandersetzung mit dem Jahreszyklus wurde mir klar, dass man die Wirklichkeit der Natur nie ganz ergreifen, begreifen kann. Man bleibt immer auf Distanz. Bleibt Beobachter und verliert sich im künstlerischen Spannungsfeld zwischen eigener Wahrnehmung und sichtbarer Wirklichkeit. In diesem Kontext sind die Bildcollagen ein Abbild des real erlebten und doch wieder nicht. Auf den ersten Blick wirkt das Naturmotiv harmonisch und einladend. Doch je intensiver man sich auf das Bild einlässt, es genauer betrachtet, je tiefer man in den Wald möchte, der sich so einladend auftut, desto mehr entfernt er sich, wird immer abstrakter und unfassbarer.

Bei den hier ausgestellten Jahreszeitenbildern werden bis zu sieben Fotoarbeiten, die über das Jahr vom selben Bildmotiv gemacht wurden, überlagert und miteinander kombiniert. Diese künstlerische Zusammenstellung von unterschiedlichen Zeitebenen ergeben neue Bildinhalte und sprengen so den Rahmen der gewohnten Betrachtungsweise. Was bleibt ist die subjektive Auseinandersetzung mit einer überlagerten und inszenierten Wirklichkeit.“

2 thoughts on “FOTOAUSSTELLUNG „THE CIRCLE OF THE SEASONS“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *